“Gemeinsames Training bringt Sicherheit”

Bei Ihrer Erstverlegung helfen wir durch unsere Anwendungstechniker direkt auf der Baustelle.

Ablauf des Verlegetrainings

Vorbereitung der Baustelle

Die genaue Dachbahngröße muss spätestens einen Tag vor der Verlegung mitgeteilt werden. Das Objekt sollte zu Beginn des Trainings komplett mit Holz abgeschalt sein. Es hat optische und technische Vorteile den Randbereich mit einer KVH-Keilbohle auszubilden. Bitte Holz ohne Trocknungsnut verwenden, ansonsten wird eine höhere Menge Kleber benötigt.

Ablauf

Zur abgesprochenen Zeit erscheint unser Techniker auf Ihrer Baustelle. Dachbahn, Kleber sowie alle Montagewerkzeuge bringt er mit. Sie zahlen nur die Verbrauchsmaterialien laut Bestellung.

  • kurze technische Einweisung über den weiteren Verlauf
  • gemeinsame Verlegung der DACHPROTECT® EPDM Dachbahn
  • Einbau des Dachgullys
  • Verkleben der Randbereiche
  • Erstellen der Wandanschlüsse
  • Erklärung wichtiger und zeitsparender Ausführungen
  • Übergabe Schulungszertifikat und Handbuch
  • Übergabe des Zertifikates “Produktgewährleistung”

Arbeiten die auf der Musterbaustelle nicht gezeigt werden können (z. B. Außenecken, Nähte) werden an einem Muster erklärt.

Angebotsbedingungen

Nur für gewerbliche Verarbeiter (keine Privat-/Endkunden) im Umkreis von 150 km um 23843 Bad Oldesloe kostenfrei. Bei größeren Entfernungen bitte Kosten anfragen. In Stoßzeiten kann es zu Wartezeiten kommen.